Getriebeloses lenkbares Antriebssystem feiert Schleifringe

14-10-2020

Mit der Entwicklung der Technologie nehmen moderne Schiffe ein effizienteres Antriebssystem auf. Das getriebelose lenkbare Antriebssystem ist eine Hitze in der Industrie. Bei diesem System befindet sich der elektrische Antriebsmotor in einer untergetauchten Kapsel außerhalb des Schiffsrumpfs. Die getriebelosen Antriebseinheiten, auch als Azziputh-Podded-Antrieb (Azipod) bekannt, können um 360 Grad gedreht werden, um die Manövrierfähigkeit und die Betriebseffizienz zu verbessern. Sie können den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Antriebssystemen für Wellenlinien nachweislich senken. Die elektrische Leistung wird von einem integrierten Frequenzumrichter gesteuert und über Leistungsschleifringe am Kraftübertragungs- und Lenkmodul auf den Elektromotor übertragen. Schleifringe sind wesentliche Komponenten, um die Lenkung zu realisieren und gleichzeitig einen konstanten und stabilen Antrieb zu gewährleisten. 

Als professioneller Schleifringhersteller ist JINPAT der Pionier bei der Entwicklung von Schleifringen ausschließlich für diese Anwendung. Bei weitem hat JINPAT bereits Schleifringmodelle hergestellt, die einen 100-W-Schiffspropeller in Minigröße und einen Megawatt-Azipod für große Schiffe bedienen. JINPAT LPA000-06200-0618-45S-01A-05L ist ein großes aktuelles Schleifringmodell, das Pod-Propeller bis zu mehreren tausend Kilowatt liefert. Dieses Modell wurde in elektrisch angetriebenen Passagierschiffen eingesetzt.

Das neueste von JINPAT entwickelte Schleifringmodell ist ausschließlich für das getriebelose lenkbare Antriebssystem Azipod konzipiert. Ein solches Modell kann Anwendungen auf Megawatt-Ebene erleichtern. Im Vergleich zu elektrisch angetriebenen Passagierschiffen kann dieses Modell Stromkanäle mit größerer Kapazität - bis zu 4000 A - integrieren. Es wird auch bei Betriebsspannung von 440 V auf 690 V aufgerüstet. Dieser Schleifring des Antriebssystems ist ein Unterzweig des integrierten hydraulischen und pneumatischen Schleifrings, der Kanäle für die Übertragung großer Ströme, Gase und Flüssigkeiten aufweist. Hydraulikkanäle werden zum Schmieren von Öl und flüssigem Kühlmittel verwendet, während der pneumatische Kanal zur Druckluftübertragung dient.

Neben der außergewöhnlichen integrierten Übertragungsfähigkeit ist ein hohes Schutzniveau auch ein anspruchsvolles Element bei dieser Art von Schleifring. Denn in vielen hochklassigen Marinesoldaten sorgt das Azipod-System nicht nur für den Antrieb des Schiffes, sondern fungiert auch als Eisbrecher. Um eine derart leistungsstarke Funktion zu ermöglichen, sollten Schleifringe verschiedenen Temperaturen und hohen Wasserdichtigkeiten standhalten können. Um eine reibungslose und stabile Funktion des Propellers zu gewährleisten, sollten Schleifringe Vibrationen und Stößen standhalten. Der JINPAT-Schleifring hat hinsichtlich des Schutzniveaus einen guten Ruf erlangt. Je nach Kundenwunsch kann JINPAT kundenspezifische Schleifringe mit Schutzart IP68 liefern.


Holen Sie sich den neuesten Preis? Wir werden so schnell wie möglich antworten (innerhalb von 12 Stunden)

Datenschutz-Bestimmungen